VERANSTALTUNGSARCHIV

Konzertperformance am 11.6.2015
mit Katarina Rasinski und Willi Kellers


 
 
11. Juni 2015 | 20 Uhr
So (schön) schwer ist das es auch.
 
Eine Performance und Lesung mit Musik für verschiedene Instrumente und viel Gesang
mit Katarina Rasinski, Stimme und Willi Kellers, Trommeln, Akkordeon, Stimme und andere Instrumente

 
Zu Gehör gebracht werden u.a. Gedichte von
Ernst Herbeck.

ERNST HERBECK geboren 1920 in Stockerau, Niederösterreich, war 45 Jahre lang Patient in der Niederösterreichischen Landesnervenklinik Gugging. Unter Anleitung seines Arztes Leo Navratil begann Herbeck Gedichte zu schreiben. Bekannt wurde er mit Veröffentlichungen unter dem Pseudonym "Alexander" (Residenz Verlag 1982). 1992 folgte eine weitere Auswahl seiner Gedichte und Texte unter dem Titel
"Im Herbst da reiht der Feenwind". Ernst Herbeck starb 1991 in Gugging.

Im Herbst da reiht der Feenwind
Gesammelte Texte 1960-1991
mit einem Nachwort des Herausgebers Leo Navratil
Residenzverlag 1992


DIE MUSIKER
Katarina Rasinski wirkte 1978 in der Inszenierung Maulwerke von Achim Freyer und Dieter Schnebel mit und ist seit dem Mitglied des Vokalensembles Maulwerker. Als Solistin interpretierte sie u.a. Schnebels glossolalie 61, Lamento di Guerra, Lieder ohne Worte und Kaschnitz-Gedichte. Konzerttätigkeit im In- und Ausland, Kompositionen von Theatermusik für Inszenierungen u.a. von Dieter Bitterli, Vokalkompo-sitionen für die Maulwerker.

Willi Kellers ist ein wichtiger Schlagzeuger in der Szene der improvisierten Musik und des kreativen New-Jazz. Er arbeitete in Theaterprojekten mit Regisseuren wie Dimiter Gotscheff, Thorsten Lensing und George Tabori in den Schauspielhäusern von Bochum, Hamburg und Düsseldorf, dem Theater Basel und dem Burgtheater Wien. Mit Peter Brötzmann, Ernst Ludwig Petrowsky, Hannes Bauer, Tony Oxley, Barre Phillips u. v. a. ist er weltweit mit Band-Projekten unterwegs.