VERANSTALTUNGSARCHIV

Haarkämme aus Papier


 
 
18. September 2016 | 17-18 Uhr
MUNDO IMAGINARIO
Flamencoperformance
zur
FINISSAGE

mit Cornelia La Minera (Tanz), Juan Cárdenas (Gesang) und Rayko Schlee (Gitarre)

 
Der Flamenco von Cornelia La Minera verbindet Elemente ihrer Malerei mit dessen traditioneller Sprache. Seit einiger Zeit tanzt sie mit Accessoires aus Papier und Papierelementen im Kostüm, was zur Idee eines Stückes für die aktuelle Ausstellung Papiers collés und zwei, drei Ausnahmen führte. 2012 feierte das Publikum in einer überfüllten Galerie ihre Aufführung zu Charlotte E. Pauly.

CORNELIA LA MINERA begann ihre Tanzausbildung bei Almut Dorowa in Berlin und führte sie bei Flamencogrößen in Granada und Madrid fort, darunter bei Manolete, Belen Maya, Ana Cali, La Presi und La Truco. Sie tritt in Film- und Tanzprojekten, außerdem als Gasttänzerin in Theaterproduktionen in Deutschland, aber auch in Spanien und Frankreich auf.

JUAN CÁRDENAS wurde in La Puebla de Cazalla, Sevilla geboren, einer Gegend mit traditionsreicher Flamencokultur. Der aus demselben Ort stammende Gitarrist Antonio Andrade führte ihn zunächst als Perkussionisten in die professionelle Flamencowelt ein. Während seiner Zeit in Sevilla erlebte Cárdenas viele Flamenconächte, Juergas und seine ersten Auftritte als Sänger. Seit 2012 lebt Juan Cárdenas in Deutschland, wo er mit nationalen und internationalen Künstlern auf der Bühne steht.

RAYKO SCHLEE hat sich seine eindrucksvolle Beherrschung der Flamencogitarre zum größten Teil autodidaktisch erarbeitet. Prägende Lehrer waren Ralf Krause, Agustin de la Fuente, Antonio Madriles oder Antón Jiménez. Er hat Auftritte im In- und Ausland darunter beim Flamencofestival Berlin, dem Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin und dem Opernhaus Oslo. Aktuell wirkt er unter anderem in der Carmen-Inszenierung von Sebastian Baumgarten an der Komischen Oper in Berlin mit.

 
 
INFOS & LINKS
Sonntag,
18. September 2016
17 - 18 Uhr

Der Eintritt ist frei!
Bitte denken Sie daran, dass die Anzahl der Sitzplätze
in der Galerie begrenzt ist.


Einladungskarte