KUNSTVERMITTLUNG



 
 
 
26.4. bis 18.6.2017
Linie in Bewegung I

Kunstvermittlung
während der Ausstellung
In den Raum zeichnen. Umreißen.

 
Wie sieht eine Zeichnung im Raum aus? Ist eine dreidimensionale Arbeit, die sich nicht über ihr Volumen definiert, sondern sich im Raum ausbreitet, mehr eine Zeichnung oder eher eine Skulptur?

In der Galerie Parterre Berlin stehen sich unter dem Aspekt des "Umreißens" in den Raum gezeichnete Positionen der klassischen Moderne und der Gegenwart gegenüber. Eine Besonderheit ist dabei der große, temporär eingerichtete, Schwarzlichtraum.

Die TeilnehmenInnen können innerhalb des Projektes mit farbigen Klebebändern, sogenannten Washi Tapes, Linien auf Papier ziehen. Die beklebten Bögen werden auf eine bestimmte Art und Weise gefaltet und montiert und der ursprünglich zweidimensionale Raum in Form einer Endlosschleife in die dritte Dimension geführt.

 
 
INFOS & LINKS
Termine:
jeweils 3 Stunden,
10-13 Uhr
an folgenden Tagen:
10.5. / 11.5. / 17.5.2017

Teilnahme: Für Schüler
ab Altersstufe 6
(bis zu 28 Teilnehmer)

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

Anmeldung
Mo-Fr 9:00-15:00 Uhr
Anna Jäger, Telefon:
(030) 266 42 22 44
Email: schule@jugend-im-museum.de

Projektbeschreibung PDF