VERANSTALTUNGEN

Jörg Scheller 2012
Fotografin: Zsu Szabo


 
 
25. Januar 2018
IST AUSSEN DAS NEUE INNEN?
Insider und Outsider in Zeiten der Hybridisierung

Vortrag von Dr. Jörg Scheller, Hochschule der Künste, Zürich

 
Unterscheidungen wie »Innen und Außen«, »Hochkultur und Populärkultur«, »Krankheit und Gesundheit« sind zunehmend hinfällig geworden. Unterschiedliche Charaktere wie Emmanuel Macron und Donald Trump spielen die Outsider-Karte, im Kunstbetrieb teilen sich Insider und Outsider immer öfter dieselben Räume. Kann in Zeiten umfassender Hybridisierung überhaupt noch von »Outsidern« und »Outsider Art« die Rede sein? Oder ist das Außen auf bestem Wege, das neue Innen zu werden?

Jörg Scheller (geb. 1979 in Stuttgart) studierte Kunstgeschichte, Philosophie, Medienkunst und Anglistik, seit 2003 ist er Sänger und Bassist des Heavy-Metal-Duos Malmzeit. Scheller promovierte 2011 an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe mit einer Arbeit über Arnold Schwarzenegger und war dort auch als Lehrbeauftragter tätig. Seit 2012 ist Jörg Scheller Dozent für Kunstgeschichte und Kulturtheorie an der Zürcher Hochschule der Künste, wo er derzeit den Bereich Theorie im Bachelor Kunst & Medien leitet. Darüber hinaus ist er seit 2014 Gastdozent an der Universität der Künste Pozna´n in Polen. 2013 kuratierte er den Salon Suisse auf der 55. Venedig-Biennale. Als Journalist publiziert er regelmäßig in Die Zeit, der Neuen Zürcher Zeitung, im Schweizer Monat, im frieze magazine und in Camera Austria. 2016 erhielt Jörg Scheller den Art Cologne-Preis für Kunstkritik der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine. Die Jury begründete ihre Wahl mit seinem »großen, sprachlichen Erfindungsreichtum« und seinen verschiedenen Forschungsinteressen: »Ob Outsider-Kunst, die künstlerische Ästhetik von Protestbewegungen oder die klassische Auseinandersetzung mit Kunstinstitutionen – Scheller nutzt sein ungewöhnlich vielfältiges Forschungsinteresse […], um sich Klischees und Denkschablonen kenntnisreich und mit Leidenschaft zu widersetzen.«

 
 
INFOS & LINKS
Donnerstag,
25. Januar 2018,
19 Uhr

Webseite von Jörg Scheller